Frühlingsbeginn mit Drückeberga und Lausbubenkappe

IMG_8273_Fotor

Letztes Wochenende konnten wir endlich wieder entspannt in der Sonne am Wasser genießen. Der Winter steckt uns noch ziemlich in den Knochen, sodass wir einfach jeden Sonnenstrahl nutzen mussten. Zum grauen und nassen Wetter der letzten Wochen gab es viele andere Baustellen, die Kraft gekostet haben. Berufliche Neuorientierung, schwierige Situation bei der Betreuung des Lütten und dazu laufen im Hintergrund von Fräulein Garn und Babyzwirn so einige Veränderungen bzw. Erweiterungen, auf die wir uns sehr freuen und gleichzeitig auch viel Aufmerksamkeit benötigen. Gut, wenn dann jetzt endlich die Sonne uns wieder Kraft und Antrieb schenkt!

IMG_8270_Fotor

Das Frühlingsoutfit für den Lütten hatte ich jetzt schon zwei Wochen fertig in guter Hoffnung, dass er es dann auch bald anziehen kann. Zum Osterfest in weißer Pracht sah es ja nun gar nicht danach aus, aber nicht ganz eine Woche später war also Ostseezeit. Die Knopfjacke ‚Drückeberga‘ von Rabaukowitsch hat es mir bei eBook-Erscheinung sofort angetan. Ich mag das Design von Rabaukowitsch einfach sehr gern; etwas retro, etwas verspielt und irgendwie mal was anderes. Ich hatte euch hier schon berichtet, dass ich Jacquard für mich entdeckt hatte. Den süßen Apfeldruck vom Jarcquard-Sweat von der Traumbeere fand ich für den Drückeberga einfach passend. Dazu habe ich den Feincord ‚Gaby‘ vom Buntsprecht in petrol kombiniert. Dazu noch das Bündchen in petrol von der Traumbeere und die Stoffauswahl war beendet.

IMG_8275_Fotor

IMG_8279_Fotor

Die Guckloch-Tasche ist ein schöner Hingucker, in die der eine oder andere Schatz hineinpasst. Bei Alles-für-Selbermacher hatte ich mich ordentlich mit den verschiedensten Kordeln eingedeckt. Was für eine riesen Auswahl. Wie soll man sich da denn bitte entscheiden? Dadurch sind es dann eben ein paar mehr geworden. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall, denn man wird auf jeden Fall dort fündig.

IMG_8282_Fotor

IMG_8309_Fotor

Die ‚Lausbubenkappe‘ von Konfettipatterns habe ich schon häufiger für den Lütten genäht. Ich finde sie einfach perfekt für die Übergangszeit. Selbstverständlich passend zur Jacke aus der gleichen Stoffkombination. Den Schirm habe ich in regelmäßigen Abständen abgesteppt. Ich mag den Effekt und etwas mehr Stabilität erhält er noch dazu.

IMG_8267_Fotor

IMG_8271_Fotor

Wie gefällt euch das Frühlingsoutfit? Mit den Äpfeln eher was für den Herbst? Und welche Schnitte vernäht ihr denn jetzt für den Frühlingsstart?

Wir hoffen auf weitere Sonnentage sobald der Regen der letzten Tage uns wieder verlassen hat. Wir arbeiten weiter im Hintergrund auf Hochtouren, sodass ich euch hoffentlich ganz bald darüber viel ausführlicher berichten kann. Bin schon so gespannt, wie es euch gefallen wird.

Bis dahin nutzt die Sonnenstrahlen und tankt etwas Energie ❤

das Fräulein Garn

Advertisements

2 Gedanken zu „Frühlingsbeginn mit Drückeberga und Lausbubenkappe

Lass deine Meinung da

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s