Ein Jahresrückblick zum Neujahrsspaziergang

IMG_7136_Fotor

‚Mehr am Meer sein‘ könnte das Motto 2018 sein!

Warum? Weil dies ein Ort ist, der mich in kürzester Zeit aus dem Alltag  herausholt, mir Weite und neue Luft zum atmen schenkt. Wenn ein neues Jahr kommt, schauen viele von uns zurück. Auf Dinge, die uns erfreut und glücklich gemacht haben. Aber auch darauf, was uns Energie geraubt, uns verletzt und unglücklich gemacht hat. Dann nehmen wir uns vor, Dinge zu ändern, es besser zu machen.

IMG_7149_Fotor

Aber was wäre, wenn wir uns mit unseren Fehlern akzeptieren würden? Unsere ganz eigene Struktur, so wie wir Dinge und Situationen wahrnehmen und darauf reagieren, annehmen würden?

Ich habe das ganze Jahr über immer wieder Beiträge gelesen, in denen sich dafür entschuldigt wurde, dass das ‚Leben 1.0‘ (das alleine irritiert mich schon) derzeit soviel Zeit und Kraft in Anspruch nehmen würde, dass darunter leider das Bloggen & Posten zu kurz käme.  Gleichwohl wird Besserung und wieder regelmäßiges posten versprochen. MUSS sich dafür wirklich entschuldigt werden? MUSS sich jemand dafür rechtfertigen, dass mal einige Wochen oder Monate ‚Pause‘ ist? Das die eigenen psychischen und physischen Grenzen erreicht sind?

IMG_7159_Fotor

Mehr Fragezeichen im Kopf tauchen auf, wenn es auf einer Nähseite plötzlich um ganz persönliche und intime Themen geht. Wenn der Fokus auf privaten Details liegt und das Nähen völlig in den Hintergrund tritt. Ganz spannend wird es, wenn dann noch unglaublich ausschweifende Diskussionen auf den Seiten ausgefochten werden. Und das alles öffentlich, für jeden nachlesbar und irgendwie für immer in den Weiten des world wide web.

IMG_71286_Fotor

Ich ziehe mich dann ganz schnell zurück. Das ist einfach nicht mein Ding und nimmt mir den Spaß an dieser Sache hier. Und das möchte ich mir nicht kaputt machen lassen. Das hier ist mein Ort, mein Platz, um eine meiner liebsten Beschäftigungen thematisieren und zeigen zu können. Wen es nicht interessiert, oder wem es zu langweilig ist, darf gerne sofort wegklicken. Wer sachliche Anregungen oder Kritik äußern möchte, ist herzlich willkommen. Aber intime Details wird es nicht geben. Es ist und bleibt, was es ist: ein öffentliches und für jeden zugängliches Medium, auf dem es doch auch die eigene Privatsphäre zu schützen gilt oder? Und vor allem die unserer Kinder, denn die können darüber ja nicht einmal selbst entscheiden, ob Mama ihr Leben öffentlich darstellt.

IMG_7130_Fotor

Dann komme ich dann doch noch einmal auf das eigentliche Thema: das Nähen!

Hier seht ihr das Kleid ‚Große Maid‚ von Goldkrönchen zusammen mit der Strickjacke ‚Minna‚ von Fadenkäfer. Die ‚Minna‘ habe ich um 10 cm verlängert und mir noch einen Gürtel dazu gebastelt. Ein absolutes Kuschelset – also perfekt für einen Strandspaziergang am ersten Tag des Jahres. Übrigens hatte ich unter dem Weihnachtsbaum eine langersehnte Spiegelreflexkamera! Natürlich ist sie jetzt ein stetiger Begleiter, auch wenn wir uns noch besser kennenlernen müssen ❤

Der erste Donnerstag im Jahr bedeutet auch rüber mit dir zu RUMS.

IMG_7153_Fotor

Am Ende soll es doch jeder so machen, wie er es für richtig hält und sich wohl dabei fühlt. Jedoch beim posten und bloggen auch an morgen und an mögliche Folgen zu denken, sollte dabei nicht ganz vergessen werden.

Ich arbeite dieses Jahr mal wieder am rechtzeitigen Erkennen der eigenen Grenzen und Schaffung von mehr Ausgleich und Entspannungsphasen. ‚Mehr am Meer‘ sein ist da sicher für mich ganz persönlich ein guter Anfang. Ihr könnt also von einigen Strandphotos in diesem Jahr ausgehen.

Ich wünsche euch, dass ihr gut in 2018 startet und euch so nehmt, wie ihr eben seid. Denn genau so seid ihr richtig! Nehmt euch Auszeiten, sooft und solange, wie ihr sie benötigt und entschuldigt euch nicht dafür, dass ihr auch einmal atmen müsst ❤

das Fräulein Garn

Advertisements

Lass deine Meinung da

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s